Wohntipp 6 von Treitner Wohndesign –  Wirkung der Farben

DIE WIRKUNG VON FARBEN

Gelb:
In der Küche wirkt Gelb anregend, im Wohnzimmer schafft es positive Gedanken, im Arbeitszimmer und in der Bibliothek fördert Gelb die Kreativität und Konzentration und vertreibt die Langeweile.

Rot:
Dynamisch und positiv bringt Rot Fröhlichkeit und Energie ins Vorzimmer. Aber auch in der Küche und im Esszimmer ist Rot für elegante Dinners mit Freunden appetitanregend. Im Kinderzimmer wirkt es in kleinen Flächen belebend und auch im Schlafzimmer sollte es nur massvoll eingesetzt werden.

Lila:
Eine besonders angenehme Farbe im Esszimmer, sorgt für Sicherheit und Gelassenheit, angenehm auch im Schlafzimmer für einen erholsamen Schlaf. Aber auch für das Vorzimmer und das Wohnzimmer ist Lila als unauffällige und zugleich als repräsentative Farbe sehr gut verwendbar.

Gold:
Immer ein Blickfang. Ob in Küche, Esszimmer oder Wohnzimmer, es gilt als appetitanregend. Steigert im Wohnzimmer und Esszimmer die Kommunikation, im Arbeitszimmer aber die Konzentration und Kreativität.

Weiss:
Vermittelt den Eindruck von Stille, Reinheit, Kühle und Ruhe, aber auch Weite. Weiss ermöglicht eine optische Vergrößerung des Raumes, Farbakzente werden eindrucksvoller gesetzt. Ideal für Schlafzimmer, aber auch für Räume die zum Relaxen, Meditieren und Krafttanken gedacht sind. Auch in der Küche ist Weiss vielseitig einsetzbar, es wirkt immer sauber, appetitlich und modern.

Grün:
Erfrischt schon beim Anblick und fördert die Neugierde, aber auch Appetit und Geselligkeit. In der Küche, im Wohnzimmer und im Esszimmer optimal einsetzbar. Im Arbeitszimmer ein wahrer Energiespender für Arbeit und Kreativität. Im Schlafzimmer ist grün freundlich und sogar beruhigend und wird auch im Kinderzimmer als angenehm empfunden.

Orange:
Wirkt im Vorzimmer unkonventionell und warm, im Wohnzimmer und Esszimmer wirkt Orange entspannend, gesellig, heiter, aber auch in der Küche angenehm kommunikativ und anregend. Auch viele Tönungen von Apricot verleihen dem Wohnzimmer eine besonders angenehme Stimmung, ohne aufdringlich zu sein und permanent anzuregen.

Braun:
Warme Naturfarben wie wie Braun gemischt mit Ocker-, Sand-, Umbra-, und Siena-Tönen vermitteln eine rustikale, warme aber auch mediterane Stimmung, welche sich z.B. für das Esszimmer gut eignen. Es können mit Rot, Orange, Grün und Beige auch für Wohnzimmer und Schlafzimmer effektvolle Farbkombinationen erzeugt werden.

Blau:
Wirkt anregend in der Küche. Im Esszimmer sollte es eher sparsam verwendet werden. Blau bringt Harmonie und Ruhe ins Schlafzimmer und fördert den Schlaf. Zuviel Blau ist für das Arbeitszimmer weniger geeignet, hier wirkt Blau zu beruhigend.

1100 Wien, Fernkorngasse 84-86  |  Tel.: 01-604 27 95  |    |  © 2017 Treitner GmbH