Treitner Wohndesign ist der Experte für Vorzimmer einrichten in Wien

DAS VORZIMMER.
DIE VISITENKARTE IHRER WOHNUNG.

Das Vorzimmer muß ein echter Alleskönner sein: Stauraum, Garderobe, Empfangsraum und zugleich Aushängeschild.
Aufgrund der großen Erfahrung auf dem Gebiet Wohnen und Einrichten sind Sie mit Ihren Wünschen beim Einrichten        und Planen des Vorzimmers bei uns richtig.                                                                                                                    Mit vielen kreativen Gestaltungsideen und großem Einfühlungsvermögen planen wir Ihr Wunsch - Vorzimmer funktionell      und nach Maß. Ausgeführt in hochwertigen und strapazfähigen Materialien und vom fachkundigen Tischler gefertigt.               Sie werden begeistert sein!

Kreativ und modern - individuell geplante Vorzimmer

ein modernes Vorzimmer
Praktisch und vielseitig: Vorzimmer mit kreativen Details

Elegant. Zeitlose Klassik zeichnet dieses Vorzimmer aus, welches mit seiner kreativen Anordnung und seiner praktischen Garderobe die Herzen höher schlagen läßt. Bei der Umsetzung dieses Entwurfes wurde ausgewähltes Holz des Kirschbaumes verwendet.
ein elegant eingerichtetes Vorzimmer

Vorzimmer mit klaren Linien

Bestechend schön und zeitlos elegant. Die klaren Linien der Formgebung und der Materialmix von Lack, Leder und der Holzart Zebrano schaffen einen einzigartigen Klassiker um den man Sie beneiden wird.
Vorzimmer - Einrichtungsvariante 3

Unsere Vorzimmer Ideen und Einrichtungstipps

  • Bei kleinen, schmalen Vorzimmer-Räumen wählt man am besten helle, warme Wandfarben, von Weiss, helles Creme bis helles Orange, Ocker und hellere Rot-Töne.

  • Besser nicht: Dunkle und kalte Farben, beginnend bei Blau, Grün bis Anthrazit drücken den Raum optisch, lange schmale Räume wirken optisch noch enger.

  • Möchte man mit Tapeten die Wände ausstatten, dann sollte man bei kleinen Räumen großflächige Muster meiden, bei größeren Räumen kann man ruhig auch dunklere Farben und Muster wählen.

  • Der Boden sollte ebenfalls auf die Raumgröße farblich abgestimmt und nicht zu dunkel bei kleinen oder engen Räumen sein. Auch hier sind eher hellere Farbtöne zu empfehlen.

  • Der Bodenbelag sollte gerade beim Vorzimmer aufgrund der häufigen Beanspruchung besonders sorgfältig überlegt werden; Fliesen, Vynylböden, Linoleum oder Laminatböden gelten als besonders strapazierfähig und pflegeleicht. Parkettböden sollten in diesem Bereich nur aus besonders robustem Holz wie Eiche, Esche oder Buche gefertigt sein.

  • Fliesen gelten als besonders pflegeleicht und robust, haben aber keine dämmende und wärmeisolierende Eigenschaft, während Vynylböden und Linoleum nicht nur pflegeleicht, strapazierfähig, raum- und trittschalldämmende Eigenschaften haben und sich in der Haptik wärmer anfühlen. Laminatböden sind ebenso strapazierfähig und pflegeleicht, und sind resistent gegen Schuhabsätze, Haushaltschemikalien und Zigarettenglut.

  • Den Eingangsbereich des Vorzimmers kann man mit großzügiger Beleuchtung freundlicher gestalten, Stufen dadurch besser ausleuchten, denn oft fehlt gerade im Vorzimmer ein Fenster. Oft reicht eine einzelne Deckenbeleuchtung nicht aus, und mit zusätzlichen Wandleuchten kann der Raum besser ausgeleuchtet werden.

  • Da das Vorzimmer oft nicht nur als Empfangsraum und Garderobe genutzt wird, sondern oft viel Stauraum bieten muss, müssen die Möbel genau nach den zu verstauenden Gegenständen geplant werden.
    Tiefere Schränke für Staubsauger, Leiter und Haushaltsutensilien, seichtere und schmale Schränke für Schuhe, Laden für Schals und Handschuhe.

  • Benötigt man besonders viel Stauraum, kann man die Schränke im Vorzimmer bis zur Decke reichend planen lassen.

  • Die Platzierung von Spiegeln kann einen optisch vergrößernden Effekt erzeugen, hat man für separate Spiegelflächen zu wenig Platz, so können diese auf den Möbelfronten integriert werden.

  • Die Fronten der Vorzimmermöbel können als Drehtüren, Schwebetüren, oder Schiebetüren, oder klappbar gefertigt werden, bei besonders beengtem Platzangebot sind jedoch Schiebetüren mit integrierten Griffleisten empfehlenswert.

  • Die Farbe des Holzes sollte ebenfalls an die Größe des Raumes angepasst sein, ein kleinerer Raum sollte in eher hellen Holztönen, wie beispielsweise Ahorn, Buche, Birke, Esche oder hellen Uni Tönen eingerichtet werden, größere Vorzimmer können auf Grund der Größe auch in dunkleren Hölzern wie Kirschbaum, Nuss, dunkler Eiche, Kastanie, Wenge und dunkleren Uni Farbtönen ausgestattet werden.

  • Für welchen der Bodenbeläge man sich auch entscheidet, so sollte bei kleinen Räumen dieser eher heller gehalten sein. Schmale, längliche Zimmer sollten ebenfalls mit eher helleren Böden ausgestattet werden.


Unsere Vorzimmer - ideenreich geplant


Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung beim Vorzimmer planen und einrichten sind Sie bei uns mit Ihren Wünschen für Ihre neue Einrichtung immer gut aufgehoben. 
Mit unseren kreativen Ideen und unserer individuellen Vorzimmer Planung sorgen wir dafür, dass Ihr Vorzimmer praktisch und zugleich elegant gestaltet wird.

Mit vielen Ideen und Einfühlungsvermögen planen wir Ihr Vorzimmer nach Maß und nach Ihren Vorstellungen. Beim Einrichten Ihres Vorzimmers legen wir besonderen Wert auf die Verwendung von hochwertigen und strapazierfähigen Materialien. Unsere fachkundigen Maßmöbel-Tischler verarbeiten deshalb  ausgesuchtes Holz, feines Glas, hochwertiges Leder, und besondere Stoffe, wenn es darum geht, Ihr Vorzimmer zu einem echten "Eyecatcher" zu machen - Kontaktieren Sie uns.

 

 

 

 

1100 Wien, Fernkorngasse 84-86  |  Tel.: 01-604 27 95  |    |  © 2016 Treitner GmbH